lua_b1.jpg

thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image

Lagerhalle in Lenzen

|

Die in Lenzen an der Elbe gelegene Halle dient im Wesentlichen der witterungsgeschützten Aufbewahrung von Materialien, die im Hochwasserfall benötigt werden. Die langgestreckte Halle schirmt die befestigte Außenfläche zum Rangieren und Beladen von Fahrzeugen von der angrenzenden Wohnbebauung ab. Ein weit auskragendes Vordach ermöglicht, dass bei starkem Regen Fahrzeuge im Trockenen beladen werden können. Die Halle ist in einen reinen Lagerbereich und einen beheizten Sozialbereich unterteilt. Sie wurde als Holzständerkonstruktion auf einer Bodenplatte aus Stahlbeton errichtet. Die Fassade ist mit einer horizontalen Lattung aus heimischer Robinie bekleidet. Die Belichtung erfolgt über ein Oberlicht aus Polycarbonat-Platten auf der gesamten Südseite. Der Innenausbau ist sehr einfach und kostengünstig ausgeführt mit einer Wandverkleidung aus OSB-Platten und sichtbaren Installationsleitungen.



Projektdaten  
Hauptnutzfläche (HNF) 248 m²
Fertigstellung 2020
Gesamtbaukosten 450.000 EUR
Bauherr Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen 
Standort Seestraße 18, 19309 Lenzen 
 Zusammenarbeit mit Marcel Adam Landschaftsarchitekten